HOFBIEBER Letzter Öffnungstag am 28. Oktober

Milseburghütte wird abgerissen: Montagssänger treffen sich zum letzten Mal

05.10.19 - "Zieh an die Wanderschuh', und nimm den Rucksack auf, und wirf die Sorgen ab, marschier zur Rhön hinauf" - bei Wind und Wetter, sind die Montagssänger auch am Montag wieder auf der Milseburghütte angekommen. Seit über 37 Jahren treffen sich die Damen und Herren auf dem 835 Meter hohen Rhönberg "Milseburg", um zusammen zu singen und zu musizieren. Doch nun sind die Tage auf der Hütte gezählt: "Am 28. Oktober werden wir uns hier oben zum letzten Mal treffen." Grund: der Abriss der Milseburghütte steht bevor.

Die Montagssänger gibt es schon seit ...Fotos: Nina Bastian

Rund 50 Personen singen jeden Montag ...

Martin Haas aus Eichenzell ist fast ...

Hier wird musiziert

Pächter Patrizia und Wolfgang Kümpel mit ...

Die 135 Jahre alte Milseburghütte wird ...

Die Hütte ist nur über einen knapp einen Kilometer langen, ansteigenden Fußweg zu erreichen. Das schreckt die Montagssänger aber nicht ab. "Ich bin 82 Jahre alt und komme jeden Montag zum Singen hierher", erzählte Gisela Piller aus Bachrain. Strom und fließendes Wasser gibt es nicht. "Wir lieben diese urige und gemütliche Atmosphäre. Wenn wir hier gemeinsam singen, gibt uns das allen sehr viel Kraft." Doch die Stammgäste sind wehmütig. "Wir haben tolle Erinnerungen an unsere Treffen hier oben. Nun müssen wir uns ein anderes Quartier suchen."

"Ich bin seit 35 Jahren hier auf der Hütte", erzählte Pächterin Patrizia Kümpel im Gespräch mit OSTHESSEN|NEWS. Sie und ihr Mann Wolfgang aus Hofbieber-Schwarzbach forderten seit einigen Jahren die Sanierung der Hütte. Die Gemeinde Hofbieber und der Landkreis Fulda haben dem Abriss nun zugestimmt. Klar ist, dass nur die Grundmauern stehen bleiben. Darauf soll dann eine neue Hütte errichtet werden. "Rückblickend waren es herausfordernde Winter für unsere Gäste und für uns. Wir konnten das Gebäude kaum noch richtig heizen." Die Hütte sei in die Jahre gekommen. "Wir sind froh, dass die Sanierung endlich vor der Tür steht." Das Ehepaar legt dann eine Pause ein. "Ob wir wieder hier oben als Gastronomen einsteigen werden, wissen wir noch nicht."

135 Jahre alte Milseburghütte

Der Bau der Milseburghütte wurde im Jahr 1882 im Rhönklub in Bad Neustadt beschlossen. Im Juli 1884 wurde die Schutzhütte eröffnet. 2006 erwarb die Gemeinde Hofbieber das Gipfelareal der Milseburg. Da der Rhönklub die Sanierung nicht finanzieren konnte, übernahm die Gemeinde Hofbieber Anfang 2018 auch die Hütte. Seit 2006 sind Patrizia und Wolfgang Kümpel die Pächter der Milseburghütte.

Wer den Charme der Hütte noch einmal spüren möchte, muss sich beeilen: Am 28. Oktober - zum Montagssingen - hat die Milseburghütte zum letzten Mal geöffnet. (Nina Bastian) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön