SCHLITZ / NIEDERAULA Freizeitregion Osthessen

Entenperspektive und wunderbare Natur: Kanu-Tour auf der Fulda ist vielseitig

HINTERGRUNDUrlaub kann auch zu Hause schön sein! Während in Zeiten der Corona-Pandemie in diesem Jahr viele Menschen auf die geliebten Ferien im Ausland verzichten, hat sich das Team von OSTHESSEN|NEWS in der Region umgesehen und die schönsten Ausflugsziele für Sie besucht. In den kommenden Wochen werden wir echte Geheimtipps und auch beliebte Orte vorstellen, die einen Kurztrip lohnen. +++

24.07.20 - Wunderbare Landschaften, frische Luft und sportliche Betätigung: diese drei Komponenten vereint das Kanufahren auf der Fulda. Im Rahmen unserer O|N-Serie "Freizeitregion Osthessen" paddelten wir von Schlitz-Rimbach (Vogelsbergkreis) nach Niederaula-Solms (Landkreis Hersfeld-Rotenburg). 

Harald Hoßfeld, Inhaber von Kanutours-Fulda, erklärt im Gespräch mit OSTHESSEN|NEWS die momentan sehr hohe Auslastung: "Im April oder Mai lag unsere Auslastung bei null. Nun sind wir teilweise an Tagen komplett ausgebucht. Egal ob Familie, Freunde oder Firmen - die Menschen sehnen sich nach gemeinschaftlichen Erlebnissen. Zudem können auch beim Kanufahren die Abstände gut eingehalten werden." Dabei gibt es verschiedene Strecken und Angebote, die nach den Eigenschaften der Kunden ausgewählt werden können. Zumeist würden die Tagestouren gerade von Anfängern gebucht. Bei erfahreneren Kanuten seien die Mehrtagestouren beliebt, so Hoßfeld.

Im Rahmen der Serie "Freizeitregion Osthessen" machte ein O|N-Team eine rund zweistündige Kanu-Tour auf der Fulda. ...Fotos: Gerhard Manns

Besondere körperliche Voraussetzungen werden übrigens nicht benötigt. "Allerdings können sportlichere Teilnehmer durchaus auch alleine in einem Einer-Kajak paddeln", sagt Hoßfeld. "Für alle anderen Personen empfehlen wir den Kanadier, der mit bis zu vier Personen besetzt werden kann", erläutert der Kanu-Fachmann. Neben der sportlichen Betätigung kann man die vielfältige Tier- und Pflanzenwelt an der Fulda bestaunen.

Für Kanu-Sportler Konrad Eichenberg, unter anderem schon Deutscher Meister im Jugendbereich, bietet das Kanufahren viele Möglichkeiten: "Man ist in der wunderbaren Natur und kann gleichzeitig einer aktiven Betätigung nachgehen." Einen weiteren Aspekt erörtert Hoßfeld im Gespräch mit O|N: "Durch das Kanufahren bekommt man eine besondere Perspektive auf den Fluss. Die sogenannte Entenperspektive erlangt kein Radfahrer oder Wanderer an der Fulda, dies ist nur beim Paddeln auf dem Fluss möglich."

In unserem ausführlichen Videobeitrag nehmen wir sie mit auf unsere Kanu-Tour auf der Fulda. (Kevin Kunze)+++

Freizeitregion Osthessen - weitere Artikel















↓↓ alle 14 Artikel anzeigen ↓↓


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön