Outdoor-Liebe: Am Kreuzberg kann man wunderbar campen - Fotos: Miriam Rommel

BISCHOFSHEIM/RHÖN Freizeitregion Osthessen

Romantischer Kurzurlaub oder Wandern auf dem Heiligen Berg der Franken

29.06.20 - Urlaub kann auch zu Hause funktionieren: Während in Zeiten der Corona-Pandemie in diesem Jahr viele Menschen auf die geliebten Ferien im Ausland verzichten, hat sich das Team von OSTHESSEN|NEWS in der Region umgesehen und die schönsten Ausflugsziele für Sie besucht. In den kommenden Wochen werden wir echte Geheimtipps und auch beliebte Orte vorstellen, die einen Kurztrip lohnen.

Heute: Kreuzberg, Rothsee und Jagdschloss Holzberghof

Eines der beliebtesten Fotomotive der Rhön

Aktuell werden Dächer erneuert

Auch im Winter ist der Kreuzberg ...

Das meistbesuchte Ausflugsziel in der bayrischen Rhön ist der Kreuzberg. Mit seinen knapp 930 Metern Höhe ist er nach Wasser- und Dammersfeldkuppe der dritthöchste Rhönberg. Jährlich strömen 500.000 bis 600.000 Besucher den Gipfel des Berges, viele davon nicht zuletzt, um ein kühles Getränk oder die ein oder andere zünftige Leckerei in der herrlich gelegenen Klosterschänke zu genießen.

Corona-Vorschriften

Bei schönem Wetter kann man hier ...

Als Wallfahrtsort weist der Kreuzberg eine Jahrhunderte alte Tradition auf, die ihm den Beinamen "Heiliger Berg der Franken" einbrachte. Der Bau des Franziskanerklosters begann allerdings erst im Jahr 1677. Ursprünglich, so erzählt die Sage, sollte es an einem ganz anderen Platz entstehen, doch die Steine, die Tag für Tag an die vorgesehene Stelle gebracht wurden, fanden sich unerklärlicherweise über Nacht auf dem Kreuzberg wieder. Die Bauherren hatten ein Einsehen und errichteten das Kloster an Ort und Stelle. 1692 konnte es fertiggestellt werden. Seit 1731 verfügt das Kloster, in dem übrigens auch in unregelmäßigen Abständen Führungen angeboten werden, über eine Brauerei.

Dafür hat aber die Fischerhütte auf

Das Besucherbergwerk „Braunkohlenstollen Einigkeit 1844“ am ...

Von Gipfel des Kreuzbergs eröffnet sich der Rundblick weit in das fränkische Land, die Hessische Rhön, den Thüringer Wald und den Spessart. Ganz oben steht übrigens wahrscheinlich eines der am häufigsten fotografierten Motive der Rhön, eine Kreuzigungsgruppe.

Wer es lieber etwas ruhiger mag, kann den Rothsee bei Bischofsheim besuchen. Auf dem Weg zur Hochrhön gelegen, befindet sich der kleine Waldsee, der Angelmöglichkeiten und einen Ausgangspunkt für eine Wanderung durch die Natur bietet. Die Fischerhütte direkt am See lockt außerdem mit Fischspezialitäten aus dem Räucherofen. Sie ist in der Wandersaison von 08.00 bis 20.00 Uhr geöffnet.

Ein gemütliches Candle-Light-Dinner oder romantische Übernachtungen ...

Auch ein schöner Ausflugstipp: Auf der gleichen Strecke liegt das Jagdschloss "Holzberghof". Das restaurierte Anwesen ist in Privatbesitz, wird als Gaststätte genutzt und bietet Zimmer und Ferienwohnungen für erholsame Tage an. Ein Reithof befindet sich nördlich zum Schloss. Der Holzberghof ist als Startpunkt für Rund- und Höhenwanderungen in die Lange und die Hohe Rhön geeignet. (mr) +++

↓↓ alle 7 Artikel anzeigen ↓↓


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön