Archiv
Mahnfeuer gegen das geplante Projekt von K+S in Neuhof. - Fotos: Privat

NEUHOF Landwirte machten mobil

Mahnfeuer und Protestzug gegen geplante Dickschichtabdeckung der Halde

05.04.23 - Der Konzern K+S plant eine so genannte Dickschichtabdeckung des Kalibergs in Neuhof-Ellers (OSTHESSEN|NEWS berichtete bereits mehrfach ausführlich). Dieses Projekt trifft auf teilweise massiven Widerstand der Bevölkerung, und auch die Gemeindevertretung hat sich einstimmig dagegen ausgesprochen.

Fotos: Privat

Nachdem es vor Kurzem erst eine Demonstration mit anschließender Kundgebung gegeben hatte, organisiert von der Bürgerinitiative "Umwelt Neuhof", führten die Landwirte der betroffenen Region am Dienstagabend ein Mahnfeuer gegen die geplante Dickschichtabdeckung  Rückstandshalde durch.

Das Mahnfeuer fand unterhalb der Rückstandshalde, in der Verlängerung der "Rote Stricke", an einem Acker statt.  Zu der Kundgebung traf auch ein Demonstrationszug der BI-"Umwelt Neuhof" ein. Viele Landwirte fürchten, dass im Zuge des Projekts große Areale vernichtet werden.  (bl) +++

Kaliberg Neuhof - weitere Artikel


























↓↓ alle 25 Artikel anzeigen ↓↓


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön