Archiv

HANAU Keine Hinweise auf weitere Täter

Mutmaßlicher Täter tot aufgefunden: Elf Leichen nach Schießereien in Bars

20.02.20 - Schreckliche Bluttat am späten Mittwochabend in Hanau (Main-Kinzig-Kreis). Wie die Polizei in der Nacht zu Donnerstag bestätigte, wurden zehn tote Menschen gefunden, darunter auch der mutmaßliche Täter. Demnach hat ein Mann offenbar in einem Kiosk in der Innenstadt von Hanau und in einer Shisha-Bar in Kesselstadt um sich geschossen.

UPDATE 06:57 Uhr: Laut einer der Pressemitteilung der Polizei lebte der mutmaßliche Täter im Hanauer Stadtteil Kesselstadt

Mindestens acht Tote nach Schüssen in Hanau Fotos (21): Henrik Schmitt

Fotos: Privat

UPDATE 02:08 Uhr: Die Ermittlungen laufen weiter auf Hochtouren, Polizeieinheiten auch aus Bayern sind vor Ort.

UPDATE 01:55 Uhr
: Oberbürgermeister Claus Kaminsky sagte soeben auf Bild.de: "Es ist kaum schlimmer vorstellbar. Zu den Tathintergründen kann ich noch nichts sagen. Wildes spekulieren hilft uns jetzt nicht weiter", so Kaminsky in der Nacht.

UPDATE 00:50 Uhr: Nach aktuellsten Erkenntnissen kann die Polizei nun bestätigen, dass dabei acht Personen tödlich verletzt wurden. Die Fahndung nach den Tätern läuft auf Hochtouren. Zu den Hintergründen liegen noch keine gesicherten Erkenntnisse vor. Nach wie vor bittet die Kriminalpolizei um Hinweise unter der Telefonrufnummer 06181 100-123.

UPDATE 00:22 Uhr: Die Polizei fahndet derzeit in Hanau mit einem Großaufgebot nach noch unbekannten Tätern. Die Polizei leitete sofort eine Großfahndung ein, die Kriminalpolizei nahm die Ermittlungen auf. Demnach sind nach ersten Erkenntnissen mindestens fünf Personen schwerst verletzt worden. Zu den Hintergründen liegen noch keine gesicherten Erkenntnisse vor. Die Kriminalpolizei bittet um sachdienliche Hinweise zu den Ereignissen oder den flüchtigen Tätern unter der Telefonrufnummer 06181 100-123

UPDATE 00:02 Uhr: Die Zahl der Toten hat sich übereinstimmenden Medienberichten unter anderem von hessenschau.de auf mindestens acht Tote erhöht.

UPDATE 23:50 Uhr: Nach übereinstimmenden Informationen gab es Schießereien an mindestens zwei Orten. Betroffen sind zwei Shia-Bars. Unbestätigt ist, ob auch im Stadtteil Lamboy Schüsse fielen.

Von der Einsatzstelle heißt es, dass mehrere Menschen getötet worden seien. Laut Bild.de habe eine Person aus einem fahrenden Auto geschossen, vier Menschen starben laut Bild.de. Mehrere Menschen seien verletzt. Eine offizielle Bestätigung seitens der Polizei gibt es bislang (Stand: 23 Uhr) nicht.

Laut Augenzeugen kreist ein Polizeihubschrauber über der Stadt. Ob der oder die Täter auf der Flucht sind, ist unklar.(hhb/nb/kku) +++

↓↓ alle 5 Artikel anzeigen ↓↓


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön