"Klaus grillt" beim DRK-Strandkorb - Fotos: Marius Auth

FULDA Beim DRK-Strandkorb

Gesund gibt's morgen wieder: Youtube-Star Klaus Glaetzner grillt heiß und fettig

17.09.23 - Youtube-Star Klaus Glaetzner hat beinahe 500.000 Follower und grillt "braunes Glänzendes, das gut schmeckt". Am Samstagabend wollten sich das viele hungrige Fans beim DRK-Strandkorb nicht entgehen lassen.

Eingeladen hat der Grillfachhandel "Grillfürst" - Events macht Glaetzner sonst eigentlich nicht mehr. Der Internetstar kann von seiner Popularität leben und beschäftigt inzwischen 30 Mitarbeiter. Fettig gebratenes rotes Fleisch heißt auch: gegen den Gesundheits-Trend. Glaetzner sieht's pragmatisch: "Männer mögen braunes Glänzendes, das gut schmeckt - so einfach ist das. Heute Abend gibt es Roastbeef, Flanksteak, Chopped Brisket - schnelle Nummern, die man auch zuhause nachmachen kann."

"Der Kram ist irgendwann eskaliert"

Um im Internet weiter Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen, muss der Brandenburger selbst Trends setzen, im Gespräch bleiben: "Was einmal viral geht, setzt sich dann teilweise auch durch - Baked French Toast etwa, das machen inzwischen alle. Pulled Pork im Dutch Oven kommt von mir und ich wurde dafür damals von Barbecue-Puristen gehasst, heute gehört es einfach dazu. Genau wie die Verwendung von Gasgrills - damals ein Sakrileg." Hintergrund Glaetzners: "Ich esse gerne und habe Kaufmann gelernt. Weil ich gerne grille und rede, wie mir der Schnabel gewachsen ist, haben Freunde empfohlen: Mach doch genau das auf Youtube! Dann ist der Kram irgendwann eskaliert."

Vor Ort beim DRK-Strandkorb werkelt ein fünf Mann starkes Team, das den Auftritt live ins Internet überträgt, währenddessen der Rest der Mannschaft Fleisch und Gewürze kauft, auf der Suche nach Trends für den Chef ist und im Internet den guten Ruf verteidigt. Neben den Klickzahlen macht Glaetzner inzwischen Umsatz mit einer eigenen Markenwelt rund um "Klaus grillt": Gewürzmischungen, Marinaden und Saucen mit seinem Konterfei sind im Onlineshop zu erwerben, viele der Zubereitungstechniken funktionieren nur in hochpreisigen Smokern oder gar Räucheröfen. Die Besucher am Strandkorb filmen fleißig und dürfen Häppchen verkosten. (mau) +++

Landesgartenschau 2.023 - weitere Artikel


































































↓↓ alle 65 Artikel anzeigen ↓↓

Grillfürst-Geschäftsführer Joachim Weber

Christoph Schwab, Vorstandsvorsitzender DRK Kreisverband Fulda


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön