Archiv
Das Labyrinth befindet sich im "SonnenGarten" auf dem "FuldaAcker"-Areal. - Fotos: Maria Franco

FULDA "Spaß für Groß und Klein"

Auf dem "FuldaAcker": Maislabyrinth lässt Entdeckerherz höher schlagen

24.07.23 - Zeit, sich zu verirren: Die Landesgartenschau ist seit Sonntag um eine Aktivität reicher. Das Maislabyrinth am "FuldaAcker" konnte nun offiziell eröffnet werden. Sebastian Schramm, Geschäftsführer des Kreisbauernverbands Fulda-Hünfeld erklärte im OSTHESSEN|NEWS-Gespräch: "Wir bieten hier auf einem Hektar Fläche Spaß für Groß und Klein an. Insgesamt haben wir ungefähr 100.000 Pflanzen." 

Links: Sebastian Schramm, Geschäftsführer Kreisbauernverband Fulda-Hünfeld ...

Schon bevor das Flatterband am Eingang gelöst werden konnte, versammelten sich interessierte Besucher jeder Altersklasse. Und das trotz des etwas windigen Wetters inklusive dicker Regenwolken. "Das Spannende an so einem Labyrinth ist, dass man sich hineinbegibt und man nicht sieht, wo man lang kommt und wie man wieder den Weg herausfindet", so Schramm weiter. "Wir haben einen Rundlauf, es gibt demnach keine Sackgassen. Abends stellen wir natürlich sicher, dass alle wieder draußen sind, aber da dürfte es eigentlich keine Probleme geben."  

Einsatz von moderner Sätechnik 

Um 13 Uhr konnten die Besucher hindurchschreiten.

Besonders interessant: Der Grundstein für das Maislabyrinth-Projekt wird bereits bei der Aussaat gelegt, mithilfe von GPS. "Es ist technisch aufwendig gemacht", konstatiert der Kreisbauernverband-Geschäftsführer. "Wir haben eine Karte mit einem bestimmten Muster vorprogrammiert - in diesem Fall aus Bienenwaben und Blüten. Bei der Aussaat spart die Sämaschine bestimmte Wege aus und legt nur im gewünschten Bereich die Körner ab. Gleichzeitig zeigen wir damit, dass wir Überlappungen und unnötige Fahrten vermeiden können, und Saatgut einsparen."

Auswirkungen der Trockenheit 

Nun heißt es, sich selbst von dem Ergebnis vor Ort überzeugen zu lassen. Einziger kleiner Nachteil in diesem Jahr sei das Wetter, wie Schramm abschließend noch ergänzte. "Bei der trockenen Witterung ist der Mais leider nicht so groß, wie wir gerne hätten. Ich denke aber, für Kinder wird das bestimmt keinen Abbruch tun." (mkr) +++

Landesgartenschau 2.023 - weitere Artikel





































































↓↓ alle 68 Artikel anzeigen ↓↓


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön