Viele bunte Eindrücke auf dem großen Jubiläumsfest. - Fotos: Carina Jirsch

EICHENZELL Rund 7.500 Besucher bis 18 Uhr

"Am liebsten hier!" - Viel los beim großen Jubiläumsfest des Landkreises

25.06.22 - Die Feierlichkeiten zum 200. Jubiläum des Landkreises Fulda, die bis zum Sonntagabend die Besucher nach Schloss Fasanerie locken, stehen unter dem Motto: Am liebsten hier! "Ich denke, dass das Heimatgefühl im Landkreis Fulda sehr ausgeprägt ist", sagte Landrat Bernd Woide im Vorfeld gegenüber OSTHESSEN|NEWS. "Während zum Beispiel in Großstädten die Vereinzelung immer mehr zunimmt, identifizieren sich die Menschen bei uns mit ihrer Region."

Musik gibt es an den drei Tagen ebenfalls reichlich.

Auch die Kleinen stehen auf Schloss Fasanerie im Fokus.

Hautnah können die Kinder mit Polizisten in Kontakt treten.

Und die ließen sich nicht zweimal bitten und strömten schon bei der Eröffnung am Freitagmorgen aufs Festgelände. "Wir möchten vor allem die Vielfältigkeit in unserer Region präsentieren", so Bernd Woide. "Da ist alles vertreten: Handel und Gewerbe, Dienstleistung und Ehrenamt, Landwirtschaft und Sport." Und der Landrat sendet die Botschaft aus: "Wir wollen nicht den Landkreis feiern, sondern die Menschen, die diesen bilden."

"Ein rundum gelungener Start" 

Landrat Bernd Woide.

Am Freitagabend konnte der Landrat auch schon eine erste Bilanz ziehen. "Besonders freut mich, dass der Projekttag der Schulen so gut angenommen worden ist. Wir hatten ja als Schwerpunkt am ersten Tag bewusst die Schulen gewählt, um den jungen Menschen unsere Region näherzubringen", sagte Bernd Woide und freute sich über die Resonanz: "Es ist toll zu sehen, dass rund 3.000 Schülerinnen und Schüler hier waren und sich über den Landkreis und auch über Ausbildungsmöglichkeiten informiert haben."

So sieht das ebenfalls Melanie Doran, Leiterin des Fachdienstes Schulen beim Landkreis, die voll des Lobes für ihr Team und die Schulen ist: "Das war mega erfolgreich und von Anfang bis Ende von den Schulen super organisiert. Es ist allein schon eine logistische Herausforderung 3.000 Kinder und Jugendliche von Grund- bis Berufsschulen nach Fasanerie zu transportieren." Immerhin waren 70 Busfahrten in einem engen Zeitkorridor nötig. Doch die Schülerinnen und Schüler kamen nicht nur zum Schlendern, Spielen, Informieren und Chillen. 23 Schülergruppen mit rund 600 Schülerinnen und Schülern nutzten die Möglichkeit, mit künstlerischen Auftritten auf den verschiedenen Bühnen zu zeigen, wie Musik, Theater und Tanz in den Schulen gefördert wird. "Das war wirklich beeindruckend", resümierte die Fachdienstleiterin.

Zum Auftakt hat sich O|N-Fotografin Carina Jirsch unters Volk gemischt und herrliche Impressionen mit ihrer Kamera eingefangen. Sehen Sie hier ihre Bilderserie. (mw/pm) +++

200 Jahre Landkreis Fulda - weitere Artikel
















































↓↓ alle 47 Artikel anzeigen ↓↓


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön