EICHENZELL 200-jähriges Jubiläum gebührend gefeiert

Positives Fazit: "Landkreisfest auf Schloss Fasanerie ist uns gelungen"

28.06.22 - Drei tagelang hat es unzählige Besucher aus der Region auf das Schloss Fasanerie gezogen. Schätzungsweise 130.000 Menschen wollten sich das große 200-jährige Landkreisjubiläum nicht entgehen lassen. "Wir wollten ein Fest für alle schaffen – von jung bis alt und das ist uns gelungen", so Landrat Bernd Woide. 

Bereits vor einem Jahr haben die Vorbereitungen im Landratsamt in Fulda begonnen, um das großartige Fest auf die Beine stellen zu können. "Jeder unserer Abteilungen hatte bestimmte Aufgabengebiete für die Organisation des Festes", erklärt Woide auf der Pressekonferenz am Montagnachmittag. Denn ein solches Fest benötigt einiges an Vorbereitung. Neben der Schaffung von einer passenden Infrastruktur mit einem 87-seitigen Sicherheitskonzept mussten auch für die passende Beleuchtung, Internet- sowie Elektronikanschlüsse gesorgt werden.  

Ein Fest für jedermann 

Das Orga-Team: Matthias Paschen-Hartmann, Leoni Rehnert, Landrat Bernd Woide, Denise ...Fotos: Carina Jirsch

"Wir wollten etwas für Kinder, Jugendliche, Erwachsene und auch für die Älteren in der Region schaffen. Es war eine große Herausforderung, diesen unterschiedlichen Präferenzen gerecht zu werden. Dennoch glaube ich, dass es uns gelungen ist." Zusätzlich wurden Programmpunkte, Caterer, Aussteller und die Musik nach dem Motto "die Region zuerst" ausgewählt. Einerseits, um nach der Corona-Zeit die regionalen Event- und Gastronomiebranche nochmals zu unterstützen und andererseits um zu zeigen, was der Landkreis Fulda alles zu bieten hat.

"Das war auch etwas, was das Fest so besonders gemacht hat, denn die Leute wissen Regionalität zu schätzen", so Woide. Zur Debatte habe es allerdings nie gestanden, ob Eintritt verlangt werden soll: "Uns war von vorne rein klar, dass wir das Fest für alle zugänglich machen wollen. Es gibt auch Menschen, die nicht die finanziellen Mittel haben und die sollten nicht ausgeschlossen werden." Dass das Fest für jedermann geplant war, wurde auch in den unterschiedlichsten Ausstellungsprogrammen deutlich. Die Jüngsten aus dem Landkreis durften sich auch über spaßige Attraktionen wie Rutschen, Klettern oder Jonglieren freuen, während die Erwachsenen auf dem Schlossgelände flanieren und die zahlreichen Aussteller begutachten konnten.

Landrat Bernd Woide zieht Bilanz Fotos: Laura Walter

Ein großer Dank seitens des Landrats gilt den eigenen Mitarbeitern, den unterstützenden regionalen Firmen und Partnern, aber auch allen ehrenamtlichen Helfern und die vielen Menschen, die bei der Umsetzung mitgewirkt haben: "Denn ein Fest in dieser Größe durchzuführen benötigt viel Personal: Allein bei der Parkplatzeinweisung hatten wir 130 Schichten mit meist zwei Personen zu besetzen, von uns waren an den Tagen ebenfalls 500 Mitarbeiter vor Ort." Trotz der immensen Vorbereitungen und den vielen Finanzierungen, die getätigt werden mussten, konnte der finanzielle Rahmen von 750.000 Euro eingehalten werden. 

Positives Feedback

Auch die Mitarbeiter hatten durch die Vorbereitungen einiges an Arbeit ...

Das Feedback der Besucher war ausschließlich positiv, was den Landrat sichtlich erfreut. Auch aus seiner Sicht hätte das Fest kaum besser werden können: "Wir haben einen Nerv getroffen. Wenn wir uns die Zahlen der über 100.000 Besucher anschauen, dann sieht man auch, dass das Fest gut angekommen ist. Das ist etwas, was ich mir nie hätte vorstellen können und vor allem nicht unter der Bedingung, dass wir keine Veranstaltungsprofis sind." Auch wenn die Nachfrage nach der Wiederholung eines solchen Fests des Öfteren kam, wird es im nächsten Jahr nicht nochmal ein Landkreisfest geben. (law) +++

200 Jahre Landkreis Fulda - weitere Artikel
















































↓↓ alle 47 Artikel anzeigen ↓↓


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön