Landrat Bernd Woide hatte alles im Griff! Hier mit dem 1350 kg schweren Blonde D Aquitaine Bulle Imola im Besitz von Peter Kömpel, Großenlüder - Fotos: Martin Engel

EICHENZELL Kreisjubiläum auf Schloss Fasanerie

2.200 Landwirte gibt es im Landkreis Fulda - ein traditioneller Beruf

27.06.22 - Die Kreistierschau findet alle zwei Jahre statt, musste aber zuletzt wegen Corona ausfallen. In leicht abgespeckter Form fand sie jetzt im Rahmen des Kreisjubiläums statt, als Spiegelbild der Agrarkultur des Kreises. Dr. Hubert Beier, ehemaliger Geschäftsführer des Kreisbauernverbands Fulda, erklärt, was die Landwirte der Region momentan umtreibt: "Weniger Bürokratie wäre wünschenswert - ob bei der Tierhaltung, bei der Flächenverwaltung oder den Flächenanträgen."

Er erklärte weiter: "Die Agrarpreise sind - abgesehen von den Schweinepreisen - sehr gestiegen. Der Milchpreis war jahrelang bei rund 33 Cent pro Liter - durch gestiegene Dieselpreise, Maschinenpreise und Futtermittelpreise sind wir jetzt bei rund 50 Cent, ohne dass davon etwas beim Landwirt bleibt."

Vom Milchvieh über Pferde, Hütehunde, Schafe und Fleischrinder gab es für Klein und Groß viel zu sehen. Sehen Sie nachfolgend eine Bilderserie von O|N-Fotografin Martin Engel.(mau) +++

200 Jahre Landkreis Fulda - weitere Artikel
















































↓↓ alle 47 Artikel anzeigen ↓↓


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön