Der Bischof mit der Luxus-Version des Fulder Rucksacks - Archivfoto: Dr. Arnulf Müller

REGION Echt jetzt! (5)

Es lebe der Fulder Rucksack - Bemerkungen von Rainer M. Gefeller

25.04.24 - Die Frankfurter haben hierzulande den Ruf weg, ziemlich arrogant zu sein. Die Menschen vergessen halt nichts. Früher galt dieser Landstrich als Armenhaus Hessens, die Verköstigung war so karg wie die Landschaft. Nicht wenige waren für Frankfurt so etwas wie die heutigen Rumänen, Bulgaren und Moldawier: billige Arbeitskräfte. 

Rainer M. Gefeller Grafik: O|N

Die Tagelöhner aus der Rhön boten ihre Dienste unweit der Konstabler Wache an, im Allerheiligenviertel; heute lauern dort Shisha-Bars, Bordelle und Drogen-Dealer auf Kundschaft. Die hochnäsigen Großstädter nannten den Sammelplatz für die armen Tröpfe aus der Provinz "Fuldermarkt" oder, noch abfälliger, "Dalles" – das stammt aus dem Jiddischen und steht für Not und Elend.

Wenn einem das Unheil an den Schuhen klebt, dann wird gern noch ein Kübel voller Beleidigungen hinterher geschüttet. Im Frankfurter Schimpfwort-Kalender ("Frankforter Kalenner vor Uzer un Schänner") werden die Fuldaer gleich mehrere Male bedacht. "Fulder" sind Menschen mit geistiger Minderbegabung. "Doppelfulder" wird genannt, wer als lupenreiner Doofmann gilt. Und dann gibt’s noch den "Fulder Rucksack", Gipfel der Schmähungen.

Ein echter Fuldaer verlässt die Domstadt tatsächlich ungern ohne Proviant.

In den Rucksack gehören mindestens eine Thermosflasche, Bauernbrot, Schwartemagen. Es hält sich hartnäckig das Gerücht, dass der Reisende aus der Rhön den Rucksack schon zum ersten Mal öffnet, wenn die Domspitzen nicht mehr zu sehen sind. Der Eingeborene futtert halt für sein Leben gern. Die Demütigung begann für manchen Arbeits-Migranten aus dem Fuldaer Land mitunter bereits am heimischen Bahnhof. "Die Fuldaer mit den Rucksäcken bitte hinten einsteigen", sollen manche Zugbegleiter gerufen haben – die gut gefüllten Futter-Säcke versperrten schon mal anderen Reisenden den Durchgang im Waggon.

Den Fulder Rucksack gibt es jetzt als Souvenir (zum Beispiel im Fuldaer Geschenkladen Heimatliebe). Er wird gern über die Schultern gestreift, wenn Mann und Frau zu fernen Ländern aufbrechen. Auf die Art kann man Heimat-Bewusstsein demonstrieren und hat auch was zu neiseln dabei. Und Touristen können Reklame laufen, wenn sie wieder zu Hause sind. Das Gepäckstück für den Rücken ist allerdings auch zu künstlerischen Ehren gelangt: 20 mal 20 Zentimeter klein, Acryl auf Leinwand, zeigt sich ein offenkundig proppenvoller knuffiger Sack den Betrachtern. Geschaffen hat die Miniatur der Fuldaer Künstler Werner Döppner. Der Mann, der schon überall auf der Welt seine Arbeiten präsentiert hat, belegt seine geradezu sentimentale Leidenschaft für die Heimat durch eine Vielzahl von Motiven. Zwar hängt sein Rucksack-Original inzwischen längst bei einem Sammler an der Wand – aber zusammen mit 23 weiteren pfiffigen Fuldensien findet man ihn auf einem großformatigen Plakat (zum Beispiel im Fuldaer "Regio Point").

Foto: Döppner

"Arme Offebächer, die haben’s echt nicht leicht."

Und was ist mit dem Original-Sack, der den Fuldaern so lange anhing? Der Not-Koffer zum Umhängen hat wohl ausgedient. So groß ist das Elend nämlich schon längst nicht mehr, dass die hiesige Bevölkerung einen auswärtigen Job anstreben müsste – jedenfalls nicht als schlecht bezahlter und übel behandelter Tagelöhner. Im Gegenteil: 2022 kam die Hessenschau bei einer Pendler-Analyse zu der Erkenntnis, dass Fulda die wenigsten Auspendler im gesamten Bundesland hat: 8 Prozent gemessen an der Einwohnerzahl. Zum Vergleich: Über 30 Prozent der Offenbacher pendeln zur Arbeit. Arme Offebächer, die haben’s echt nicht leicht.

Die Heimattreue, war neulich zu lesen, soll bei uns so groß sein, dass ein Mann aus Fulda, der Ihnen sicher bekannt ist, sogar ein Ministeramt in der Landesregierung abgelehnt hat. Recht hat er. Daheim schmeckt der Schwartemagen sowieso am besten. (Rainer M. Gefeller) +++

↓↓ alle 12 Artikel anzeigen ↓↓


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön