Archiv
- Grafik: Janina Hohmann

FULDA Der letzte Profi bei der Arbeit (150)

PR-Redakteurin Julissa Bär: "Wenn der Kunde lacht, hat sich die Arbeit gelohnt"

Profis bei der ArbeitDie Arbeitswelt bei uns in Osthessen ist bunt und vielfältig. Ob stinknormaler Job oder ein ganz ausgefallener Beruf - die Redaktion von OSTHESSEN|NEWS hat sich in der Region umgeschaut und viele interessante Menschen getroffen, die von ihrem ganz persönlichen Arbeitsplatz erzählt haben. Lassen Sie sich überraschen. +++

29.11.18 - 150 Profis bei der Arbeit, 150 Geschichten, 150 Menschen. Unsere Serie, in der wir Ihnen besondere Berufe und Menschen aus Teilen Osthessens vorgestellt haben, war ein voller Erfolg, die Klickzahlen jeden Montag und Donnerstag aufs neue grandios. Als wir im März 2017 mit der Serie begonnen haben, war keinem von uns bewusst, wie beliebt "Profis bei der Arbeit" einmal bei unseren Leserinnen und Lesern sein wird. Doch nun heißt es, vorerst Abschied zu nehmen.

Mit Kevin Görke unter Tage

Mit Stefan Wehr auf dem Dach

Mit Martin Veltum in der JVA

Wir waren mit dem Bergmann unter Tage, mit Christoph 28 in der Luft, haben einen Blick hinter viele verschlossene Türen, etwa in der JVA oder der Gerichtsmedizin geworfen und haben Köche, Fleischer und Orgelbauer begleitet. Aber auch scheinbar ausgestorbene Berufe wie Puppendoktor, Schindelmacher oder Sattler fanden einen Platz in unserer Serie. Doch ein Beruf fehlt noch. Es ist ein Beruf, ohne den diese tolle Serie nicht möglich gewesen wäre: der des Journalisten.

Mit Peter Reinisch in der Luft

Mit Reinhard Dettmeyer in der Rechtsmedizin

Mit Nina Lang in der Destillerie

"Ein Journalist ist jemand, der nachmittags in einem Artikel die Patentlösung für ein Problem vorstellt, von dem er morgens noch nie etwas gehört hatte", sagte schon der Schweizer Politologe Gerhard Kocher. Aus diesem Grund stellen wir Ihnen zum Abschluss unserer Serie unsere Journalistin Julissa Bär vor, die seit kurzem auch in der PR-Abteilung tätig ist.

Interview für die O|N-Serie "Das Leben ...Fotos: Carina Jirsch

Seit zwei Jahren ist die 22-Jährige schon bei OSTHESSEN|NEWS. Nach einem dreimonatigem Praktikum in der Redaktion fühlte sie sich direkt mit dem Beruf und dem Unternehmen aufs engste verbunden, auch wenn sie eigentlich nie etwas mit Medien machen wollte. Da es in der O|N-Redaktion gerade keinen freien Platz für ein Volontariat gab, bekam sie ein Angebot bei einem anderen Portal. Danach wechselte sie wieder zurück zu OSTHESSEN|NEWS. "Ich habe dann hier ein Jahr als Redakteurin gearbeitet. Da ich aber gut mit Menschen kann und mich das Marketing interessiert hat, begann ich vor eineinhalb Jahren ein duales Studium im Bereich PR an der Dualen Hochschule Baden-Würtemberg in Ravensburg", erklärt sie. In den Praxisphasen arbeitet sie weiterhin bei Medienkontor Fulda, dem Herausgeber von OSTHESSEN|NEWS. "Ich lerne gerne dazu und liebe es, mich weiterzuentwickeln."

Das etwas andere Interview auf dem ...

Unterwegs für die Serie "Profis bei ...

Auch Bergmann Kevin Görke war Teil ...

Interview bei Schuh-Künstlerin Nicole Weber

Imagefilm-Dreh für OSTHESSEN|NEWS

Der Selbstversuch "Selbstverteidigung" bei Starkverteidigt war ...

Der Selbstversuch in Tann wurde mit ...

Kurze Pause mit dem Kamerateam von ...

Unterwegs auf dem Fürstlichen Gartenfest Schloss ...

In der PR-Redaktion bildet sie die Schnittstelle zwischen Vertrieb und Redaktion. "Ich bin die Ansprechpartnerin für unsere Kunden und versuche, deren Wünsche und Anforderungen passgenau umzusetzen. Dabei ist es wichtig herauszufinden, was der Kunde überhaupt haben möchte. Am Ende ist es ein tolles Erfolgserlebnis, wenn alles klappt. Wenn der Kunde lacht und zufrieden ist, hat sich die Arbeit gelohnt." Neben der Text-Gestaltung von Webseiten übernimmt die PR-Abteilung unter anderem die Betreuung von Social-Media-Kanälen und die Erstellung von Broschüren. Außerdem managt die Vollblut-Karnevalistin die Betreuung von O|N-Närrisch und recherchiert immer noch gerne nach interessanten redaktionellen Themen.

Interview mit Zahnarzt Sascha Engel, der ...

"Hier erlebt man jeden Tag etwas Neues, es wird nie langweilig, da man morgens noch nicht weiß, was der Tag bringt", erklärt sie. Auch wenn der Beruf in ihrer Schulzeit noch kein Thema für sie war, kann Julissa sich nichts anderes mehr vorstellen. "Ich will versuchen, immer dazuzulernen, und lass alles auf mich zukommen. Auf jeden Fall will ich mit OSTHESSEN|NEWS weiter wachsen."

Für alle Fans unserer Serie "Profis bei der Arbeit" haben wir uns für das nächste Jahr etwas neues, spannendes ausgedacht. Und vielleicht kommt "Profis bei der Arbeit" ja auch irgendwann einmal zurück. (Moritz Pappert) +++

Profis bei der Arbeit - weitere Artikel























































































































































↓↓ alle 150 Artikel anzeigen ↓↓


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön